Episode #11 Walk the Lein

Tadaaa! Gut geschlafen? Wir sind back und liefern freshen Neujahrs-Content: Let’s talk about Textiles, Bananen-Hanf-Autos, Agavensirup and high fashion. Diesen hotten Mix kriegt ihr echt NUR bei KRAUTNAH – Thanks to Amrei Becker für the Telefonkonferenz!

wie immer findet ihr unseren Podcast auch z.B. bei Spotify und iTunes.

Shownotes Episode 11

Lieblingsgerichte der Woche (ab 07:27)

Hier findet ihr die Rezepte zu unseren Lieblingsgerichten der Woche:

Filet Wellington (Caspar)
Bananen-Zimt-Pancakes mit Agavensirup (David)

Mind the Fungi – eine interdisziplinäre Ausstellung im FUTURIUM Berlin

Kulinarisch inspiriert von Caspars Pilz-Farce erzählen wir im Podcast eingangs davon, dass Pilze und ihre Produkte in einer Kreislaufwirtschaft sehr wichtig sein können. Einen guten Überblick sowie einen künstlerischen Zugang zu der Faszinierenden Welt der Pilze bietet die Ausstellung Mind the Fungi im Futurium in Berlin. Schaut außerdem mal bei unseren Kollegen von MushRoom vorbei.

Nutrition Hub – die Plattform zur Ernährung von Morgen

Kulinarisch inspiriert von Davids Agaven-Liebe kommen wir außerdem schnell auf das Thema „Zuckeralternativen“. Wir empfehlen einen Besuch auf der wunderbaren Seite von Nutrition-Hub. Die Ökotrophologin Lisa Bosbach schreibt hier zum Beispiel über die Allulose als echte Innovation in der Zuckerreduktion.

 

Amrei Becker und die Welt der sustainable textiles (ab 18:29)

Wir haben uns sehr gefreut, mit unserer Textil-Expertin Amrei über ihre Arbeit am Institut für Textiltechnik (ITA) in Aachen zu sprechen. Hier führt euch Amrei höchstpersönlich durch die „heiligen Hallen“:

Im Gespräch wird ziemlich schnell klar: Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff – und wenn wir Naturprodukte (z.B. für die Fasergewinnung) nutzen wollen, müssen wir die meist schwankenden Eigenschaften von Pflanzenfasern in eine Art Symbiose mit technologischer Innovation bringen, um ein sicheres und langlebiges Produkt zu erhalten.

Zur Einordnung der Begrifflichkeiten:

Quelle: [ES09] Endres, H.; Siebert-Raths, A.: Technische Biopolymere München: Carl Hanser Verlag, 2009

 

Schaut auf jeden Fall auch mal auf der Blogpage von „BioTex“ vorbei, dem Hochschulwettbewerbs-Projekt von Amrei und ihrem Team, in dem Bioökonomie in der Textil- und Modebranche weiter thematisiert werden. In Zukunft ist geplant, eine Reihe von Workshops mit Mode-Influencer:innen und -designer:innen insbesondere für eine junge Zielgruppe durchzuführen.

Zur Blogpage von BioTex beim Hochschulwettbewerb

Zur Instagram-Seite von BioTex / Sustainable Textiles

 

…achja, und zum Exkurs „Kompostbeutel“:

#wirfuerbio – Kein Plastik in die Biotonne.

 

Für Second Hand, Klamottentausch & -recycling können wir euch in Corona-Zeiten die App Kleiderkreisel / Vinted empfehlen.

 

Wo gab’s jetzt Pak Choi im Winter ? (ab 59:04)

Wenn ihr nicht selbst anbauen wollt/könnt, schaut mal bei der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) vorbei. Hier zum Beispiel in Aachen. Ansonsten folgt hier das Rezept für Amreis leckeres Rezept – Anleitung im Podcast! 🙂

Sellerieschnitzel mit Pak Choi & Eiernudeln

Zutaten für 2 Personen:

1 Sellerieknolle

2-3 Handvoll kleingeschnittenen Pak Choi

150 – 200 g Mie oder Lomein Nudeln

1 Ei

Paniermehl

1-2 EL Schwarzkümmel

1-2 EL Sesam

Soja Soße

Öl zum Braten

Die Sellerieknolle schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. In leicht gesalzenem Wasser kochen bis der Sellerie weich wird. Die Scheiben aus dem Wasser entfernen, in Ei und anschließend in einer Mischung aus Paniermehl, Schwarzkümmel und Sesam wenden.

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen in den panierten Sellerie in einer Pfanne braten. Herausnehmen und in der selben oder einer weiteren Pfanne den Pak Choi in etwas Öl und etwas Wasser gahren. Die Nudeln zum Pak Choi in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Mit Soja Soße würzen und mit den Sellerieschnitzel servieren. Guten Appetit!

 

Und nu?

Wie fandet ihr die faserige Folge? Wenn’s bei euch auch passt, hören wir uns am 06.02.2021 wieder. Da wird es dann um Nachhaltigkeit in der Ölsaatenindustrie gehen… wir sind jedenfalls schon gespannt! 🙂

Bleibt krautig & gesund.

Facebooktwitterrssinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.